Bundefest 2021

Anfahrt zum Bundesfest 2021

Freut euch des Lebens

Die Losung zu unse­ren Bundes­fest ist kurz und aussa­ge­kräf­tig: Freut Euch des Lebens!
Diese Auffor­de­rung ist verpflich­tend. Denn der gast­ge­ben­den Bund der Histo­ri­schen Deut­schen Schüt­zen­bru­der­schaf­ten will an den drei Fest­ta­gen im Spät­som­mer 2021 Freude schen­ken — und dabei neue Freunde gewin­nen. Wer also zum Bundes­fest am drit­ten Septem­ber-Wochen­ende nach Mönchen­glad­bach kommt, ist in der großen Bruder­schafts­fa­mi­lie als Freund und Gast herz­lich will­kom­men. Er / Sie muss nur der Einla­dung folgen, die Mühsal des Alltags hinter sich zu lassen, in die Welt von Kirmes, König und Schüt­zen­fest einzu­tau­chen und die frohen Stun­den als wohl­ver­dien­ten Ausgleich zur harten Reali­tät des Alltags ansehen.

Dabei knüp­fen die Schüt­zen an das Grund­be­dürf­nis der (rhei­ni­schen) Seele an. Wie singen doch die Kölner Mund­art-Höhner: „Wir lieben das Leben, die Liebe und die Lust. Wir glau­ben an den lieben Gott und haben immer Durst..!“ In das „Viva Colo­nia“ stim­men die Schüt­zen gerne ein, „wenn dat Tröm­mel­sche jeht“. Nämlich, wenn zur Kirmes Schüt­zen und Musi­kan­ten an- und in Erschei­nung treten. Der gemein­same Aufzug zu Ehren der Majes­tä­ten, die Parade nach preu­ßi­scher Tradi­tion und das Zelt als Fest- und Sammel­platz der Feiern­den sind Ausdruck eines Selbst­ver­ständ­nis­ses, dass das „Wir“ in den Mittel­punkt stellt. Hier entsteht Gemein­schaft. Ein frohes Mitein­an­der, mit Mitmach-Ange­bo­ten für jeden, der dabei sein möchte !

Bei uns kann jeder König sein! Das sagen die Schüt­zen und meinen damit, dass in ihrer brüder­li­chen Gemein­schaft der christ­lich fundierte Gleich­heits­ge­danke gelebt wird. Hier wird der Platz in der ersten Reihe jedes Jahr neu besetzt. Damit ist der Schüt­zen-König, histo­risch gese­hen, eine beson­dere Form des Karrie­re­sprungs, der die Hier­ar­chien des Alltags über­win­det. Zumin­dest für die Fest­tage.
Stadt und Land dürfen sich beim Bundes­fest auf „Schüt­zen, Glanz und Gloria“ freuen. Dazu werden den Umzü­gen die präch­ti­gen Silber glän­zen, fest­li­che Trach­ten getra­gen und bunte Fahnen präsen­tiert — ja, selbst hoch zu Ross wird jubi­liert!
Das Glau­bens­be­kennt­nis bei der Schüt­zen-Messe (Leit­ge­danke „Freut Euch des Lebens“) nimmt bewusst Bezug auf die Frohe Botschaft des Chris­ten­tums. Hier hat die Fröh­lich­keit des Brauch­tums ihren Ursprung!

Denn Brauch­tum ist das, was der Mensch braucht, um glück­lich zu sein – für ein paar frohe Tage beim Fest. Nicht selten aber halten Freund­schaf­ten, die hier „durch Zufall“(!?) entstan­den sind, sogar ein Leben lang.
So soll die Fest-Losung „Freut euch des Lebens!“ ausdrück­lich Mut machen, froh auf einan­der zu zu gehen. Einan­der zum Mit — Einan­der zu moti­vie­ren!
In diesem Sinne lädt der Bezirks­ver­band der Bruder­schaf­ten als Ausrich­ter des groß0en Schüt­zen­tref­fens Gott und die Welt zum Bundes­fest nach Mönchen­glad­bach ein!

HORST THOREN
Bezirksbundesmeister